News

Die Sporthalle der Markgrafenschule in Weil am Rhein wird am kommenden Wochenende wieder einmal zum absoluten Anziehungspunkt für  Fußballfreunde, denn die 47. Auflage des McDonald’s Cup verspricht beste Fußballkost. Die Nachwuchselite von Juniorenteams der Altersgruppe U10 und U12 aus halb Europa wird auf dem Hallenparkett hochklassigen Fußballsport zeigen und mit technischen Kabinettstückchen glänzen.

Mit dem FC Barcelona, Chelsea London, Juventus Turin oder auch Borussia Dortmund ist der McDonald's Cup wieder ein Highlight des Nachwuchsfußballs in der Region und wohl einzigartig in Deutschland. Erstmals in Weil am Rhein geben der französische Topclub AS Monaco oder auch West Ham United aus England  ihre Visitenkarte ab. Die letzten Tage waren etwas stressig für das Organisationsteam. "Das war für uns auch Neuland, eine Absage so kurz vor Turnierbeginn" so Turnierleiter Olli Mair. Rund zwei Wochen vor dem Turnierstart sagte die Nachwuchsabteilung von Feyenoord Rotterdam die Turnierteilnahme ab und sorgte für etwas Hektik bei den Organisatoren.  "Einen adäquaten Ersatz innerhalb zwei Wochen zu bekommen ist schwierig" schilderte Olli Mair die Probleme der Absage. Dank der guten Kontakte nach Frankreich konnte aber der ES Troyes AC aus der ersten französischen Liga verpflichtet werden, welcher mit der U10 bereits 2016 am Start war und einen sehr guten 5. Platz belegte.

Weiterlesen: Organisationsteam steht in den Startlöchern! Troyes für Rotterdam!

Es geht also endlich wieder los. Ab dem 01. August beginnt die Anmeldephase für die diesjährigen Qualifikationsturniere für den 47. McDonald`s Fußballcup am 10. und 11.Februar 2018 in Weil am Rhein. Während der vergangenen Wochen und Monate hat das Organisationsteam erneut Kontakt zu Vereinen in ganz Europa aufgenommen, natürlich mit dem Ziel, erneut ein attraktives und namhaftes Teilnehmerfeld für die 47. Auflage des Cups an den Start zu bringen. Eins kann man dabei vermutlich schon einmal vorwegnehmen, einige Überraschungen werden auch dieses Mal wieder dabei sein. Der Turnierorganisator Dominik Kieswetter hält sich zwar momentan noch bedeckt, freut sich aber schon jetzt auf die Teilnehmerfelder bei den U10- und U12-Junioren. „Vermutlich die bisher besten Teilnehmerfelder, die wir jemals in Weil am Rhein am Start hatten!“. Alle Startplätze sind also schon längst wieder vergeben, bis auf „den Einen“ bei beiden Turnieren. Wir suchen - wie in den Jahren zuvor - natürlich auch für 2018 den Qualifikanten bei der U10 und U12, der dann am Hauptturnier noch mit ins Geschehen eingreifen darf.

Weiterlesen: Die Anmeldefrist für den Challenge-Cup 2017/18 beginnt

Der 46. McDonald’s Fußballcup 2017 ist Geschichte und eines sei vorweg genommen – er gehört zu den besten Turnieren der Geschichte. Die Teilnehmerfelder suchen seines gleichen in Europa und hielten was die Namen versprachen – Nachwuchsfußball vom Feinsten. Am Samstag starteten die U10-Junioren den McDonald’s Fußballcup 2017. Die Halle war restlos ausverkauft und die Stimmung hervorragend. Bereits früh in den Gruppenspielen ließen einige Teams deren Können aufblitzen und die Favoriten kristallisierten sich mit dem FC Barcelona, Juventus Turin, FC Metz, Borussia Dortmund, FC Chelsea und Bayer 04 Leverkusen heraus. Die Viertelfinalspiele mit Begegnungen wie Juventus Turin gegen Red Bull Salzburg (2:1), Borussia Dortmund gegen Bayer 04 Leverkusen (0:1) oder auch FC Barcelona gegen FC Chelsea (3:0) waren bereits das Eintrittsgeld wert. Im Halbfinale setzten sich dann die beiden Weltklubs Juventus Turin (2:1 gegen die TSG Hoffenheim) und FC Barcelona (4:2 gegen Bayer Leverkusen) durch, so dass um 18.00 Uhr am Samstag das große Finale anstand. Der FC Barcelona zeigte seine Klasse auch im Endspiel und lies der „Alten Dame“ wenig Ballbesitz und gewann am Ende nach einer herausragenden Turnierleistung den McDonald’s Fußballcup 2017.

Weiterlesen: Der FC Barcelona und der SC Freiburg sind die Turniersieger 2017!

Jetzt geht`s wieder los! Aktuell ist zwar überall gerade noch Sommerpause, aber trotzdem haben die Vorbereitungen für die 46. Auflage des McDonald`s Fußballcup am 11. und 12. Februar 2017 in Weil am Rhein bereits begonnen. Das Hallenturnier in Weil am Rhein gilt mittlerweile als eines der bestbesetzten und meistbeachteten Hallenturniere für U10- und U12-Junioren in Europa und wird sicher wieder ein ganz besonderes Highlight des Jugendfußballs in Südbaden. Für das Hauptturnier kann sich dann ab dem 03.12.2016 (Start der Qualifikationsturniere) wieder jeweils eine Mannschaft mit dem Turniersieg beim McDonald`s Challenge-Cup in der Altersgruppe der U10- und U12-Junioren qualifizieren. Seit 15. August haben somit jetzt nun wieder unterklassige Vereine aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich die Möglichkeit, sich ausschließlich über die Webseite des Turniers (www.mcdonaldscup.de) für die jeweiligen Qualifikationsturniere anzumelden. Wie bereits iim vergangenen Jahr startet der McDonald`s Challenge-Cup wieder mit der überregionalen deutschen Qualifikation in Lörrach, wo dann der FV Lörrach-Brombach am Samstag, den 03. Dezember 2016, in der Wintersbuckhalle Lörrach das überregionale deutsche Qualifikationsturnier veranstaltet.

Weiterlesen: Anmeldephase zu den Challenge-Cup Turnieren hat begonnen

Außerordentlich eindrucksvoll ist einmal mehr das Leistungsvermögen der jungen U10 und U12-Nachwuchs-Kicker beim 45. McDonald’s-Fußballcup des SV Weil in der Sporthalle an der Egerstraße gewesen. Inzwischen zählt dieses außergewöhnliche Hallenturnier nicht nur in Deutschland, sondern europaweit in diesen beiden Altersklassen zur Crème de la Crème. Das diesjährige Spektakel war am Wochenende fest in Dortmunder Hand. Sowohl das U10- als auch das U12-Turnier wurden von den Borussen gewonnen.

Leuchtende Augen sah man an diesen beiden Tagen nicht nur in Schwarz-Gelb. Auch die Macher mit Dominik Kiesewetter und Olli Mair an der Spitze strahlten um die Wette. „Wir haben an beiden Tagen spektakulären Hallenfußball gesehen. Das gilt aber nicht nur für die jungen Fußballer aus den großen europäischen Klubs, sondern auch für die Nachwuchskicker aus der Region. Bewährt hat sich die Aufstockung des Teilnehmerfeldes. Das hat die Turniere noch interessanter gemacht. Logistisch sind wir jedoch mit 32 Mannschaften an unsere Grenzen gestoßen“, so das Resümee von Organisations-Chef Dominik Kiesewetter.

Vor voll besetzten Rängen und toller Stimmung geriet das U 12-Turnier am gestrigen Sonntag zum großen Knaller. Mit dem Yellow-­Team des FC Barcelona und Borussia Dortmund war das Traumfinale perfekt. In diesem hochklassigen Schlagabtausch triumphierte am Ende der Borussen-Nachwuchs mit 1:0. Die körperlich deutlich unterlegenen spanischen Jungs hatten während der gesamten zehnminütigen Spielzeit keine wirklich hochkarätige Torchance. Das entscheidende Tor gelang Sturm-Talent Manuel Bamba bereits nach 88 Sekunden.

Weiterlesen: Ein doppelter Dortmunder Triumph

Eine Woche vor der "Buurefasnacht" steht am kommenden Wochenende in der Stadt der Juniorenfußball im Mittelpunkt, denn Nachwuchsteams aus sieben europäischen Ländern und ein Team aus Florida (USA) werden in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule an der Egerstraße an den Start gehen und in den Altersklasse U 10 und U 12 beim 45. Mc Donald’s Cup die Turniersieger ermitteln. Der Mc Donald’s Fußballcup 2016 verspricht erneut ein sportliches Highlight im neuen Jahr zu werden, denn das Teilnehmerfeld ist erlesen und verspricht Juniorenfußball der absoluten Spitzenklasse. Nachwuchsteams von Top-Vereinen aus Spanien, Italien, England, Österreich, Frankreich, Schweiz und aus Deutschland lassen das Herz jedes Fußballanhängers höher schlagen. Die Verantwortlichen haben mit den Florida Knights sogar erstmals ein Team aus Übersee verpflichten können, das am gestrigen Mittwoch am Basler Flughafen ankam, wo Organisator Dominik Kiesewetter den 46-köpfigen Tross aus Amerika in Empfang nahm.

Weiterlesen: Nicht einmal mehr 48 Stunden...

Bei vielen oder sogar bei allen Juniorenhallenturnieren üblich - ist ein aktuelles Turniermagazin. Der McDonald`s Fußballcup in Weil am Rhein unterscheidet sich da natürlich nicht von anderen Turnieren. Auch wir präsentieren Jahr für Jahr ein solches Magazin, dass dann an beiden Turniertagen in der Sporthalle der Markgrafenschule in Weil am Rhein gratis ausliegt. Praktisch sollte ein solches Heft selbstverständlich sein, zusätzlich natürlich auch informativ und sollte zudem möglichst auch noch gut aussehen. Wir denken, unser Magazin zur 45. Auflage des McDonald`s Fußballcup erfüllt diese Anforderungen auch 2016 wieder voll und ganz und präsentieren Ihnen an dieser Stelle nun - praktisch druckfrisch - das aktuelle Turniermagazin für unsere Turniere am kommenden Wochenende zum Download!

Hier gibt es das aktuelle Turniermagazin 2016!

Juniorenfußball der Spitzenklasse ist am Wochenende in Weil am Rhein geboten, wenn zum 45. Mal der McDonald’s Cup ausgetragen wird. 16 namhafte Vereine aus Deutschland, Europa und Übersee treten in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule gegeneinander an und kämpfen um die Nachfolge der Vorjahressieger FC Basel (U 10-Junioren) und Borussia Dortmund (U 12-Junioren). Die Organisatoren haben alle Hände voll zu tun, um knapp 500 Personen zu betreuen – Dominik Kiesewetter hat sich trotzdem Zeit genommen.

Seit 45 Jahren wird der McDonald’s-Cup in Weil am Rhein ausgetragen, neben Ihnen gehören auch Olli Mair und Bernd Schleith zum Organisationsteam. Wie lange arbeiten Sie bereits als Trio zusammen?

Bernd Schleith kam vor zwei Jahren dazu, Olli Mair ist seit 2011 dabei. Ich bin seit 2008 in der Verantwortung, habe aber schon als Jugendlicher mitgeholfen. Mein Vater war Kassierer, meine Mutter für den wirtschaftlichen Teil zuständig und ich habe in der Turnierleitung gesessen, Ergebnisse aufgeschrieben, Pläne gemacht und später auch für die Hallenmusik gesorgt. So bin ich dazu gekommen – und nicht mehr weg (lacht).

FC Barcelona, Juventus Turin, FC Chelsea und Borussia Dortmund: Auch diesmal sind wieder populäre Mannschaften am Start. Welche Teams sind neu?

Neben dem FC Liverpool und dem FC Augsburg nehmen die Florida Knights und ES Troyes AC erstmals teil.

Wie werden die Mannschaften für die Teilnahme gewonnen?

Zu vielen Teams bestehen die Kontakte seit Jahren. Man kennt und schätzt sich und wenn eine Zusammenarbeit funktioniert, ändert man sie nicht so schnell. Oft gehen wir auf die Vereine zu, inzwischen kommen die Clubs aber auch zu uns.

Weiterlesen: Auf ein Wort mit dem Orga-Chef!

Das erste Team des McDonald’s Fußballcup ist bereits angekommen. Die Florida Knights sind am gestrigen Mittwochnachmittag am Euroairport Basel gelandet. Das Abenteuer Europa kann für die Jungs also nun beginnen. Wir freuen uns auf unsere Gäste aus Florida, welche in Zusammenarbeit mit Cordial Cup France den Weg zu uns gefunden haben."Irgendwie ist das schon eine verrückte Geschichte", sagt Organisator Dominik Kiesewetter vom SV Weil mit Blick auf die erstmalige Teilnahme eines Teams aus den USA am Mc Donald’s Fußballcup am 6. und 7. Februar in der Markgrafenhalle. Die Florida Knights reisen gleich mit 46 Personen (zwölf Spielern, zwei Trainern und 32 Familienangehörigen) an, für die die Macher des Cups ein einwöchiges Rahmenprogramm auf die Beine stellen. "Damit erreichen wir organisatorisch nochmals eine neue Dimension", sagt Kiesewetter, der zum 20. Turnier für U 10 und U 12-Teams unter dem Label Mc Donald’s Cup neben den Amerikanern unter anderen den FC Barcelona, FC Chelsea, FC Liverpool (der Klopp-Nachwuchs feiert in Weil ebenfalls Premiere), Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Olympique Marseilles, Juventus Turin und den FC Basel begrüßen kann. Den Kontakt knüpfte Guy Hebding von der französischen Initiative Cordial Cup, die das Begleitturnier in Kembs organisiert. Er machte in Florida Urlaub und besuchte dabei auch die Talentschmiede des nordamerikanischen Fußballs in Fort Myers. "Daraufhin haben wir einfach mal angefragt und erhielten bereits zwei Tage später die Zusage", schildert Kiesewetter.

Weiterlesen: Die Ritter sind schon da!

Seite 1 von 3

Go to top